Todesfall

Was tun bei .... Todesfall?

"Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann, und man soll es auch nicht versuchen, man muss es einfach aushalten und durchhalten ..

Je schöner und voller die Erinnerungen an diesen Menschen sind, desto schwerer die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk mit sich.

Man muss sich hüten, in den Erinnerungen zu wühlen, wie man auch ein kostbares Geschenk nicht immerfort betrachtet, sondern nur zu besonderen Stunden und es sonst nur wie einen verborgenen Schatz, dessen man sich gewiss ist, besitzt, dann geht eine dauernde Freude und Kraft von dem Vergangenen aus. Ihr müsst es wissen, wie es mit denen steht, die gestorben sind. Dann braucht ihr nicht zu trauern wie die übrigen, die keine Hoffnung haben." (Dietrich Bonhoeffer)
Für die Abwicklung eines Begräbnisses ist die Bestattung zuständig. Wir bitten Sie, direkt mit einem der Bestattungsunternehmen im Pfarrgebiet Kontakt auf zu nehmen. Für die Pfarren Großweikersdorf, Oberthern und Rupperstahl ist die Bestattung Manfred Walzer (02955/70278) zuständig. In der Pfarre Großwetzdorf: Bestattung Grünzweig Josef (02956/2226, 0699/12072950). Die Bestattung setzt die Pfarre über den Termin des Begräbnisses in Kenntnis. Der Seelsorger, der die Einsegnung vornehmen wird, meldet sich bei Ihnen. Bitte beachten Sie, dass die Meldung des Todesfalls auch an das zuständige Standesamt erfolgen muss. Weitere Informationen über die notwendigen Schritte entnehmen Sie der folgenden Homepage.

Adresse


Jubiläumstraße 1, 3701 Großweikersdorf / Tel.: 02955 70 239 / kath@pfarre-grossweikersdorf.at